Einstimmiges Votum für Vorstand

Ingeborg Kude bleibt Vorsitzende / Jürgen Hartnagel neuer 2. Vorsitzender / Robert Barth jetzt Rechner

Ingeborg Kude bleibt weiterhin Vorsitzende der Einhäuser Wirtschaftsvereinigung. Wie der gesamte Vorstand wurde sie bei der Jahreshauptversammlung 2015 einstimmig gewählt. Auf eigenen Wunsch ausgeschieden sind 2. Vorsitzende Michaela Fritsch und Rechnerin Kerstin Locher. Ihre Positionen  übernehmen die vorherigen Beisitzer Jürgen Hartnagel (2. Vorsitzender und Vertreter des Gewerbes) sowie Robert Barth (Rechner). Im Amt bestätigt wurden Frank Deselaers (2. Vorsitzender und Vertreter des Einzelhandels), Schriftführerin Martina Gäb, Pressewartin Elisabeth Stork sowie die Beisitzer Ingo Bettels und Franz-Josef Rosenberger.

Die scheidende Rechnerin Kerstin Locher konnte in ihrer letzten Amtszeit erneut einen positiven Jahresabschluss vorlegen.

Als Aktionen für das laufende Jahr sind das Erste Einhäuser Open-Air-Kino am 25. Juli, der Verkaufsoffene Sonntag zur Nachkerwe (11. Oktober), die Lichternacht und der zusammen mit der Gemeinde organisierte Weihnachtsmarkt geplant. 

 

Weihnachtsmarkt funkelnd wiederbelebt

WVE und Gemeinde sind mehr als zufrieden mit der Premiere 2014 auf dem Juxplatz

Mehr als zufrieden zeigten sich Bürgermeister Helmut Glanzner und die Vorsitzende der Wirtschaftsvereinigung Einhausen mit dem nach sechs Jahren wiederbelebten Weihnachtsmarkt. Am vierten Adventswochenende verwandelte sich der Juxplatz in ein heimeliges adventliches Lichtermeer. An über 20 Buden von Einhäuser Gewerbetreibenden, Vereinen und Kunsthandwerkern gab es Geschenkartikel, weihnachtlichen Schmuck kulinarische Genüsse  von süßen Leckereien bis zu Flammkuchen und Wildschweinbratwurst und natürlich Glühwein mit und ohne Schuss.

Tänze, Tennis, Torte und Tafel-Spende

Markt der Möglichkeiten 2014 lockt zahlreiche Besucher in den Ortskern

WVE-Vorsitzende Ingeborg Kude zeigte sich am Abend erleichtert. Der Markt der Möglichkeiten war am letzten April-Sonntag doch nicht ins Wasser gefallen. Der Wetterbericht und das starke Unwetter am frühen Morgen hatten nichts Gutes verheißen für die Traditionsveranstaltung der Wirtschaftsvereinigung. Doch bis zum Beginn um 13 Uhr klarte es auf. Unter den Platanen vor dem Rathaus konnte gefeiert werden. Zahlreiche Besucher fanden den Weg in den Einhäuser Ortskern.

WVE-Mitglieder feierten mit Live-Musik

Zum Mitgliederfest 2014 hatte die WVE Anfang April ins Clubhaus des Tennisclubs Einhausen eingeladen. "The Galazzos" sorgten mit fetzigen Rock'n'Roll-Rhythmen für Stimmung. Kulinarische Genüsse bot das große Büfett.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok