Gewerbeschau in Planung

Am  16. September können sich Unternehmen unter anderem in und an der Sporthalle präsentieren 

Am 16. September könnte es in Einhausen anlässlich des 1250-Jahre-Ortsjubiläums  zu einer Wiederbelebung der in früheren Jahren regelmäßig organisierten Gewerbeschau kommen. Zuletzt hatte die Wirtschaftsvereinigung (WVE) vor elf Jahren mit „Einhausen einfach einmalig“ eine über den gesamten Ort verteilte Präsentation der Unternehmen organisiert. Bis 2006 hatten die Einhäuser Betriebe insgesamt sechs Mal ihre Stände in und um die Mehrzweckhalle aufgebaut. Da diese nach dem Abriss in 2017 bis zur Fertigstellung des Neubaus 2019 nicht zur Verfügung steht, wird die Ortsmesse diesmal voraussichtlich in und an der Sporthalle ihren Mittelpunkt haben, berichtet WVE-Vorsitzende Ingeborg Kude. Aber auch Präsentationen auf dem eigenen Firmengelände sollen möglich sein. Derzeit erarbeiten Wirtschaftsvereinigung und Gemeinde noch Details des Konzeptes.